Abschlussevent BGI

Die Senatskanzlei Berlin und die BGZ Berliner Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit mbH laden Sie herzlich ein zur Online-Veranstaltung “Good-bye Baltic Game Industry – Hello Baltic Sea Games” am 18. November, 14:00-16:00 Uhr!

Wir wandern gemeinsam durch das Panorama der Wissensbereiche des „Baltic Game Industry” Projektes, schweben durch die faszinierenden Räume des DE:HIVE, und lauschen den Erfahrungsberichten von drei „Abenteurern“, die sich mit Games in die Welt des Non-Entertainments gewagt haben.

Online Zugang

Ab 12:30 Uhr wird der Online Zugang für Sie geöffnet sein.

Bitte klicken Sie auf diesen Link (BigBlueButton).

Geben Sie Ihren Namen oder einen Spitznamen ein (wenn Sie anonym bleiben wollen). Wir werden aber Ihre Teilnahme entsprechend der Datenschutzregeln nicht außerhalb der Veranstaltung nennen. Kamera und Audio bitte ausgeschaltet lassen. Nutzen Sie bitte die Chat-Funktion, wenn Sie eine Frage stellen oder einen Kommentar machen möchten.

Panel “Cross-Sectoral Adventures: Games in Nachbars Garten”

Einblicke in den Perspektivenwechsel von Games für die Entertainment-Branche zum „Entertainment“ für die Non-Game-Branche.

Christian Gaebler, Chef der Senatskanzlei, ist unser Ehrengast auf diesem Panel mit folgenden Teilnehmern: Thomas Bremer (Games-Professor an der HTW Berlin), Felix Falk (Geschäftsführer game e.V. und Beiratsmitglied Stiftung Digitale Spielekultur), und Philipp Reinartz (Pfeffermind Consulting GmbH), moderiert von Ruth Lemmen.

Programm

Sneak Preview
  • 13:00 Uhr

    Video: “Baltic Sea Games – We are the Baltic Sea region”

    Video: “Das ist das DE:HIVE”

Live Event
  • 14:00 Uhr

    Begrüßung durch Christian Gaebler, Chef der Senatskanzlei Berlin

    Kurze Vorstellung des BGI Projektes und des Folgeprojekts BSGI

  • Panel „Cross-Sectoral Adventures: Games in Nachbars Garten”

    Einblicke in den Perspektivenwechsel von Games für die Entertainment-Branche zum „Entertainment“ für die Nicht-Gamebranche.

    Ehrengast: Christian Gaebler, Chef der Senatskanzlei Berlin

    Mit: Thomas Bremer (Professor für Game Design an der HTW Berlin), Felix Falk (Geschäftsführer game e.V. und Beiratsmitglied Stiftung Digitale Spielekultur), Philipp Reinartz (Geschäftsführer Pfeffermind Consulting GmbH)

    Moderation: Ruth Lemmen

  • Q&A

Wir bedanken uns für die Unterstützung der HTW Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und media:net berlinbrandenburg e.V.

Das Projekt Baltic Game Industry wird von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms Interreg Baltic Sea Region finanziert.